Stellenanzeigen schreiben: Wie HR-Verantwortliche besser texten

Wer sich wochenlang Stellenanzeigen anschaut, trifft oft auf dasselbe Vokabular. Es muss eine Textfabrik geben, die die HR- bzw. People & Culture-Abteilungen mit denselben Textbausteinen versorgt, um das Unternehmen zu beschreiben. Oder die Verantwortlichen, die Stellenanzeigen schreiben, kopieren andere Anzeigen aus der Branche. Anders kann ich mir die immer gleichen Floskeln, Allgemeinplätze und Worthülsen nicht … Weiter lesen

Ghostwriting für Mitarbeitende

Als Texter schreibe ich meistens nicht unter meinem Namen. Meine Kundschaft beauftragt mich für sie und in ihrem Namen Texte zu verfassen. Dafür muss ich herausfinden, mit welcher Stimme ein Unternehmen kommunizieren will. Diese Art des Ghostwriting – “Corporate Ghostwriting” – unterscheidet sich geringfügig vom Ghostwriting für Mitarbeitende (“Employee Ghostwriting”). Bei Letzterem geht es darum, … Weiter lesen

Der Schreibprozess mal anders: Wie Sie zum Text kommen, der Ihre Zielgruppe anspricht 

Schreiben ist für viele Menschen herausfordernd. Es entpuppt sich oft schwieriger, als uns lieb ist. Ob kurz oder lang, Texte zielgruppenrecht, gut durchdacht und stilistisch angemessen zu schreiben, braucht Übung, Geduld und die richtigen Strategien. Wenn wir den Schreibprozess gezielt, weil reflektiert, angehen, fällt uns das Schreiben etwas leichter. Aus diesem Grund stelle ich hier … Weiter lesen

Recherchen für eine authentische Success Story 

Success Stories präsentieren Kundenprojekte eines Unternehmens. Dazu benötigen diejenigen, die sie schreiben, Informationen über die Projektmitglieder, den Projektablauf, die verwendeten Methoden und Werkzeuge, das Endresultat und einiges mehr. Das klingt zwar nicht schwierig, kann aber trotzdem mit den falschen Recherchen schief gehen. Denn das Ziel der Recherchen ist, dass eine Success Story die richtigen Informationen … Weiter lesen

Wann ist der passende Zeitpunkt, eine Success Story zu schreiben? Warum es nicht immer nur das Projektende sein muss 

Für gewöhnlich beginnen Kommunikationsverantwortliche die Arbeit an einer Success Story, wenn ein Projekt mit der Kundschaft abgeschlossen ist. Daran ist nichts falsch. Dennoch gibt es andere Möglichkeiten und Anlässe. Die Frage lautet also, wann der passende Zeitpunkt für eine Success Story sonst noch gekommen ist.  Die Success Story entsteht kurz nach dem Go-Live  Die meisten … Weiter lesen

Bücher übers Bücherschreiben: Was Sachbuchautor*innen lesen sollten, wenn sie es mit dem Schreiben ernst meinen

In einem früheren Post habe ich Erstautor*innen von Sachbüchern unter anderem dazu geraten, Sachbücher zu lesen. Sie lernen dabei etwas über die Qualität von Texten, deren Aufbau, Stil und anderen Aspekten. Sie tun gut daran, sowohl Bücher aus ihrer Themenecke als auch aus ganz anderen zu lesen. Eine Buchsorte liegt mir als Autor und Buch-Coach … Weiter lesen

Success Story aus Sicht der Nutzenden: Ein Vorschlag für eine etwas andere Art der Erfolgsgeschichte 

Unternehmen zeigen potenzieller Kundschaft mit Success Stories über Kundenprojekten ihre Expertise und Erfahrung. Unternehmen, besonders in der IT-Branche, bedienen sich oft derselben Elemente. Es scheint, als gäbe es eine stillschweigende Übereinkunft, wie eine Success Story (aka Referenzstory, Kundengeschichte etc.) auszusehen hat. Besonders in der Perspektive und im Aufbau gleichen sind sich die Stories. An dieser … Weiter lesen

Wie bringe ich mein Sachbuch auf den Punkt? Ein einfacher Satz, der Sachbuchautor*innen fordert 

Ein Sachbuch zu schreiben ist schwierig. Das Sachbuch in einem Satz auf den Punkt zu bringen noch schwieriger. Doch genau diese Anstrengung lohnt sich. Sachbuchautor*innen werden sich klar darüber, was ihr Buch leistet. Die Arbeit an diesem einem Satz, der das Sachbuch auf den Punkt bringt, soll den gesamten Schreibprozess begleiten und die Sachbuchautor*innen dazu … Weiter lesen

Für wen ist die Success Story gedacht? Sprechen Sie das richtige Zielpublikum mit Ihrer Erfolgsgeschichte an 

Das richtige Zielpublikum eines Textes zu definieren und ihn entsprechend zu schreiben ist nie einfach. Eine Success Story ist für ein bestimmtes Zielpublikum gedacht, damit dieses über die Erfahrungen und Expertise des Unternehmens informiert werden. Im Idealfall animiert die Story die Lesenden dazu, das Unternehmen zu kontaktieren. Das geschieht aber nur, wenn das gewünschte Zielpublikum … Weiter lesen

Die Medienmitteilung ist keine Werbung für Unternehmen: Lektionen eines Auftrags 

Manchmal merkt man erst, was einen Text gut macht, wenn man ein schlechtes Beispiel vorliegen hat. So einem Text bin ich letzthin bei einem Auftrag begegnet, als ich eine Medienmitteilung überarbeiten und ergänzen sollte. Ich wusste zwar bereits, was eine Medienmitteilung gut macht und welche Erwartungen Medienschaffende und Redaktionen an die Textsorte haben. Es war … Weiter lesen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung