Stellenanzeigen schreiben: Wie HR-Verantwortliche besser texten

Wer sich wochenlang Stellenanzeigen anschaut, trifft oft auf dasselbe Vokabular. Es muss eine Textfabrik geben, die die HR- bzw. People & Culture-Abteilungen mit denselben Textbausteinen versorgt, um das Unternehmen zu beschreiben. Oder die Verantwortlichen, die Stellenanzeigen schreiben, kopieren andere Anzeigen aus der Branche. Anders kann ich mir die immer gleichen Floskeln, Allgemeinplätze und Worthülsen nicht … Weiter lesen

Ghostwriting für Mitarbeitende

Als Texter schreibe ich meistens nicht unter meinem Namen. Meine Kundschaft beauftragt mich für sie und in ihrem Namen Texte zu verfassen. Dafür muss ich herausfinden, mit welcher Stimme ein Unternehmen kommunizieren will. Diese Art des Ghostwriting – “Corporate Ghostwriting” – unterscheidet sich geringfügig vom Ghostwriting für Mitarbeitende (“Employee Ghostwriting”). Bei Letzterem geht es darum, … Weiter lesen

Texte und Identität: Woran Unternehmen arbeiten sollten

Mein Feedback im Rahmen des Schreibaudits hat beim Unternehmen mehr ausgelöst als erwartet. Es betraf nicht nur den Inhalt des einen Texts, sondern warf weiter- und tiefergehende Fragen auf. Wer steckt hinter dem Unternehmen? Welche Informationen will das Unternehmen den Lesenden präsentieren? Wer sind die Lesenden? Mit welchem Stil präsentiert sich das Unternehmen und die … Weiter lesen