Textfeedback auf Ihre Abschlussarbeit: Damit Sie Ihre Weiterbildung sicher bestehen

Heutzutage verlangen die meisten beruflichen Weiterbildungen eine wissenschaftliche Abschlussarbeit. Für jene, die vor wenigen Jahren ihr Studium abgeschlossen haben, dürfte sie weniger herausfordernd sein als für jene, bei denen das Studium lange zurückliegt oder die nie studiert haben. Die Weiterbildungen bieten zwar teilweise einen Crashkurs im wissenschaftlichen Arbeiten an, doch unerfahrene Schreibende können ihre Schreibkompetenzen nicht von heute auf morgen verbessern. Doch anstatt zu verzweifeln oder sich auf gut Glück durchzuwursteln, holen sich ungeübte Schreibende Hilfe mittels Textfeedback. 

Angela hat mich vor wenigen Wochen kontaktiert. Wir kennen uns von früher, als ich als Berater in der IT-Branche tätig war. Bereits damals habe ich Angela bei einer Abschlussarbeit Feedback gegeben. Nun steht sie kurz davor, einen MAS an einer Fachhochschule abzuschliessen. Obschon sie in der Zwischenzeit einige Erfahrungen mit dem Schreiben wissenschaftlicher Texte gemacht hat, fühlt sie sich dennoch unsicher. Aus diesem Grund hat sie mich um Textfeedback gebeten. 

Was bietet Textfeedback 

Beim Textfeedback auf ihre Abschlussarbeit – sei das für einen DAS-, CAS- oder MAS-Studiengang – weise ich Angela auf Probleme unterschiedlichster Art in ihrem Text hin. Es geht mir darum, in der Funktion eines Textberaters die Stolpersteine im Text zu markieren, Fragen zu stellen und ein allgemeines Feedback zum Text zu geben. Es geht also weder darum, direkt im Text zu korrigieren – das wäre Lektorat oder Korrektorat – noch darum, für Angela den Text zu schreiben – das wäre Ghostwriting. 

Ich lese den Text mit Blick auf die Vorgaben der Weiterbildungsinstitution und den allgemeinen Standards und Konventionen wissenschaftlicher Texte. Ich schaue unter anderem, ob der Text einen roten Faden besitzt, ob die Argumente logisch sind, ob die Literatur gebührend diskutiert und referenziert und ob der Text sachlich und wissenschaftlich geschrieben ist. Selbstverständlich behalte ich im Kopf, dass es sich um eine Abschlussarbeit in der beruflichen Weiterbildung handelt. Entsprechend setze ich die Messlatte.

Wie geht man mit Textfeedback um 

Weil sie noch die Daten auswertet, hat Angela bisher Feedback auf die Hälfte ihres Textes von mir erhalten. Sie weiss nun, was bereits den Anforderungen entspricht. Sie merkt aber auch, dass es zahlreiche Textstellen gibt, bei denen ich gestolpert bin, bei denen ich Ungereimtheiten sehe und in welchem Kapitel sie den Textaufbau überdenken sollte. Ich mache mit meinen Kommentaren und teilweise exemplarischen Änderungsvarianten lediglich Vorschläge. Letztlich muss sie an jeder Stelle, die ich kommentiert habe, entscheiden, ob sie den Kommentar relevant findet und wie sie damit weiterarbeitet. Sie ist und bleibt die Autorin ihrer Abschlussarbeit und wird alles, was darin enthalten ist oder nicht, verantworten. 

Textfeedback zu Sachtexten aller Art 

Abschlussarbeiten für berufliche Weiterbildungen stellen eine Textsorte dar, die von Textfeedback profitieren. Es spielt aber keine Rolle, welche Textsorten Sie schreiben, Textfeedback macht jeden Text besser. Melden Sie sich bei mir, wenn ich Sie mit Textfeedback unterstützen kann. Falls Sie Feedback auf mehrere ihrer Texte möchten, führe ich gerne ein Schreibaudit durch

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung