Textfeedback & Schreibaudit: Damit Sie mit Ihren Texten erfolgreich kommunizieren

Texte aus der Hand zu geben ist immer schwierig, aber notwendig. Je früher jemand anderes Ihren Text anschaut und Ihnen Rückmeldung gibt, umso besser. Sie wollen nicht erst bei Abgabe oder Veröffentlichung erfahren, was Sie anders hätten machen können oder weshalb Ihr Text für das geplante Publikum, die Textsorte oder den Kommunikationsanlass nicht funktioniert. Mit einem professionellen und konstruktiven Textfeedback oder einem Schreibaudit tun Sie sich und Ihrem Text ein Gefallen. Sie profitieren vom Textfeedback nicht nur für den vorliegenden Text, sondern für die künftigen Texte, die Sie in Beruf und Bildung schreiben.

Worauf ich beim Textfeedback achte

Abhängig von Ihren Bedürfnissen, dem Zeitrahmen und anderen Faktoren gebe ich Ihnen Feedback auf folgende Textaspekte:

  • Erfüllt Ihr Text die Vorgaben und Erwartungen?
  • Entspricht Ihr Text den Konventionen der Textsorte?
  • Schreiben Sie im gewünschten/verlangten Stil?
  • Finde ich den roten Faden im Text? Kann ich den Aufbau nachvollziehen?
  • Fehlt Inhalt oder ist etwas zu viel?
  • Wie gehen Sie mit Metaphern, Analogien und anderen rhetorischen Mitteln um?
  • Verweisen Sie korrekt auf Quellen und Literatur?

Worauf ich auch immer schaue, ich ändere nichts im Text. Ich kommentiere die betreffenden Stellen und mache Ihnen, wenn sinnvoll, exemplarische Vorschläge. Sie entscheiden, welche Kommentare Sie berücksichtigen – es ist und bleibt Ihr Text.

Textfeedback auf Ihre Abschlussarbeit

Für fast jede Weiterbildung, die Sie absolvieren, müssen Sie eine schriftliche Arbeit einreichen. Besonders jene Weiterbildungen, die Fachhochschulen oder Universitäten anbieten, erfordern eine wissenschaftliche Arbeit (CAS, DAS, MAS). Jedes Bachelor- und Masterstudium verlangt während des Studiums mehrere Arbeiten und eine entsprechende Abschlussarbeit.

Ob Sie nie studiert haben, vor Kurzem angefangen haben zu studieren oder Ihr Studium weit zurückliegt, bedeutet die Abschlussarbeit oftmals eine ungewohnte Auseinandersetzung mit einem Thema. Sie werden aufgefordert, mit Methoden und Theorie zu arbeiten. In der beruflichen Weiterbildung verknüpfen Sie diese mit einem praktischen Beispiel aus Ihrer Berufspraxis. Sie lesen wissenschaftliche Literatur und müssen diese im Text diskutieren und korrekt zitieren. All das können die wenigsten einfach so; Sie müssen es üben und erlernen.

Mein konstruktives Textfeedback hilft Ihnen herauszufinden, woran Sie in Ihrem Text noch arbeiten müssen, bevor Sie ihn einreichen. Durch meine langjährige Erfahrung als wissenschaftlicher Schreibcoach und Dozierender weiss ich, was eine gute wissenschaftliche Abschlussarbeit ausmacht und welche Fehler Sie vermeiden sollten.

Schreibaudit: Feedback über verschiedene Texte hinweg

Unternehmen und Organisationen produzieren Texte für unterschiedliche Kanäle und bedienen sich verschiedener Textsorten (Blog, Newsletter, Webseite, Whitepaper, Broschüre, Flyer etc.). Sie versuchen sich dadurch nach aussen zu präsentieren und kommunizieren mit ihrer Kundschaft und anderen Zielpublika. Im Alltagsgeschäft tritt verständlichweise die Sicht aufs Ganze in den Hintergrund. Doch folgende Fragen und andere sollten sich Unternehmen und Organisation, besonders deren Kommunikationsabteilung, ab und an stellen:

  •  Kommunizieren wir über alle Kanäle wie geplant?
  • Kommunizieren wir mit einer ‚Stimme‘? Erscheinen wir in allen Texten und Textsorten auf dieselbe Art?
  • Welchen Stil pflegen wir in unseren Texten?
  • Sprechen wir mit unseren Texten das gewünschte Zielpublikum an oder verfehlen wir es?
Ein Schreibaudit zeigt Ihnen aus einer Aussensicht, wie Ihre Texte wirken. Nach erfolgtem Schreibaudit unterstütze ich Sie gerne dabei, Ihre Texte auf Basis der Erkenntnisse zu optimieren.